Ich komme gerade aus dem Supermarkt. Selbst das kleine Nest Saligao, dass cih nun fuer 5 Monate meinen Hauptwohnsitz nenne hat einen solchen und der ist, ueberaschender weise, sogar ziemlcih gut ausgeruestet, wenn auch alles moeglcihe (ich meine wirklcih ALLES moegliche auf so engem Raum gestapelt ist, dass es schon eine Herausforderung darstellt an gewuenschtes Objekt tatsaechlich heranzukommen…

Ich hab fuer exakt 80 Rupien , also gut 1 Euro eingekauft. Soweit so gut…

Allerdings ist es echt erstaunlcih was ich gekauft habe:

1 kg Salz fuer 10 Rs (14 Cent)

8 grosse Kartoffeln fuer 10 Rs (14 Cent)

1 grosse Wurzel fuer 5 Rs (7 Cent)

3 Limetten fuer 3 Rs !!! ( 4 Cent?!?!)

Der Rest enfaellt auf eine Gewuerzmischung, 3 Schokoriegel (die gibts hier zum Glueck ueberall :)) und auf Strohalme.

Also schon der Wahnsinn was ich alles fuer so wenig Geld bekommen habe… Ich bin jedes Mal wieder ueberascht… Allerdings gibt es hier in Goa auch echt teure Luxusgueter wie etwa Klopapier! Die Rolle kostet etwa 50 Cent!!! Da bedenke man mal die Verhaeltnisse!!!

Sonstige Sachen die in der vergangenen Woche den Weg in meinen Kuehlschrank gefunden haben: Nutella (ja ich konnte nun mal nicht wiederstehen ;)), Reis (wen wunderts), eine Kokosnus (die zu oeffnen war schon ein Akt fuer sich, Selter, Wasser in rauen Mengen und Saft (und noch sont einiges an das ich mich gerade nicht expliziet erinnere…

Irgendwann am naechsten Wochenende werde cih dann wohl mal einen Shoppingtrip in Mapusa oder Panjim machen und mal sehen was mir da noch so an Schnaeppchen oder eben Nicht-Schnaeppchen ueber den Weg lauft…

Gleich setzte ich mich erstmal mit einer eisgekuehlten Lemon-Soda in meine klimatisiertes Schlafzimmer und esse den Rest der Reispfanne von gestern Abend, morgen sind dann die neuen Gewuerze dran 🙂

Advertisements