Nach einer verrueckten  16 stuendigen Busfahrt durch Berge und haarscharf vorbei an steilsten Abhaengen, mit Busfahrern die pausenlos in Nepali auf uns eingeredet und sich ueber uns komische weisse Maedles  amuesiert haben, ging es in den Jeep von Siliguri nach Darjeeling. 5 Stunden fahrt kleinste Straesschen hoch, durch Haarnadelkurven und atemberaubende Aussicht!

Angekommen, sind wir dann abends etwa essen gegangen und das war dann auch vorlaeufig erstmal das Ende vom Lie,  da wir uns prompt eine ordentliche Lebensmittelvergiftung zugezogen haben, oder das, was wir dafuer halten… Die Nacht war gar nicht schoen und den naechsten Tag haben wir eigentlich auch nur im Bett verbracht… Heute geht es allerdings schon wieder viel besser, so dass wir heute morgen um halb vier aufgestanden und zum Sonnenaufgang auf den Tiger Hll gefahren sind, wo wir dann zum erten mal auch richtig den Himalaya mit seinen hoechsten Bergen sehen konnten. Besonders schoen zu sehen der Kanchenjunge, dritthoechster Berg der Welt und in der Ferne konnte man sogar ganz grob die Spitze des Mt. Everest hervorblitzen sehen. Dazu ein wunderschoener Sonnenaufgang und heissen Tee/Kaffee…

Begleiterscheinung des ganzen waren aber auch dutzende von indisch/nepalesschen Touris die wohl eher uns weisse als den Himalaya als Attraktion empfanden sodass mindestens 20 wenn nicht noch mehr , vor allem Maenner, uns fragten Fotos machen zu duerften und selbst ein „nein“ nichts half… Was mir ein Raetsel bleibt ist was diese Maenner mit diesen Fotos wollen…

Bei stahlendem Sonnenschein ist es zwar immer noch frostig kalt aber trotzdem sehr schoen hier in luftigen Hoehen, um genau zu sein 2100m ueber null.

Morgen oder uebermorgen geht es wohl weiter nach Kolkatta, mal sehen wie es uns dort gefaellt!

Bilder vom Sonnenaufgang und der Aussicht folgen spaeter!

Advertisements